DEUTSCH
Widerrufsbelehrung
6. Widerrufsbelehrung für Verbraucher
Ist der Kunde Verbraucher (§ 13 BGB), steht ihm ein Widerrufsrecht nach den nachfolgenden Ziff. 6.1 bis 6.3 zu.
Ist der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB) und handelt er bei Vertragsabschluss in Ausübung seiner gewerblichen
oder selbstständigen Tätigkeit, besteht kein Widerrufsrecht.

6.1 Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief,
E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen.
Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger
(bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und
auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und
2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 S. 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der
Widerruf ist zu richten an:

Rebekka Braun / BekkiBraunBerlin
Betreff: “Retour”
Görlitzerstr 43
10997 Berlin
Deutschland
E-Mail: mail@bekkibraunberlin.com


Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Bestellungen von Waren, die nach Ihren besonderen Wünschen angefertigt
wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten oder aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für
eine Rücksendung geeignet sind.

6.2 Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf.
gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen
(z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw.
herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene
Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzung oder die Verschlechterung auf einen Umgang
mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht.
Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der
jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf
unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die
gelieferte Ware der bestellten entspricht. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von
30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache,
für uns mit deren Empfang.

6.3. Kostentragungsvereinbarung
Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen,
wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.




ENGLISH
Cancellation policy
6. Cancellation policy for consumers
Provided that a Customer is consumer according to § 13 BGB he shall have a right of withdrawal in accordance with
the relevant statutory provisions and paras. 61.-6.3. below. No such right of withdrawal exists if the Customer is a
businessman sec. 14 BGB sec. that in concluding a legal transaction with the Supplier is acting in the execution of its
commercial or independent business activity.

6.1 Right of Withdrawal
You have the right to cancel your declaration of contract without stating a reason within fourteen (14) days in written
form (e. g. letter, e-mail) or – if you received the goods before expiry of the term – by returning the goods. The stated
period of time starts on receipt of this information in written form, however not before receipt of the goods by the
consignee (for recurring consignments of similar goods not before receipt of the first part-delivery), and also not before
performance of our obligation of information according to Article 246 sec. 2 in association with sec 1 para. 1 and 2 EGBGB
as well as our obligations according to sec. 312g section 1 sentence 1 BGB in conjunction with Article 246 sec. 3 EGBGB.
To comply with the stated period of time it is sufficient to dispatch the cancellation or the goods in time.

The cancellation has to be send to:

Rebekka Braun / BekkiBraunBerlin
Betreff: “Retour”
Görlitzerstr 43
10997 Berlin
Deutschland
E-Mail: mail@bekkibraunberlin.com


The right of withdrawal does not apply to contracts for the delivery of goods which are either custom-made according
to your specifications or that are clearly custom-tailored to meet your personal demands or which are, due to their
properties, not fit for reshipment.

6.2. Consequences of Cancellation
In the event of an effective cancellation the mutually provided goods and services shall be returned and, if applicable, any
benefits enjoyed (e. g. interest) surrendered. In case you cannot return or surrender the received goods and services as well
as benefits enjoyed (e.g. benefits from usage) in total or in part or only in deteriorated condition, you have to, if applicable,
provide compensation insofar. For the deterioration of the goods or for benefits enjoyed this only applies insofar as the use
or the deterioration of the goods is due to a handling of the goods which exceeds the testing of the properties and the
functionality. “Testing of the properties and functionality” means examining and trying out the goods as it is possible and
usual to do for instance in a retail shop. Goods that can be dispatched as parcels have to be returned at our risk. You have
to bear the ordinary costs of return if the goods received are in conformity with those ordered. Obligations for refunding of
payments must be fulfilled within 30 days. The stated period of time starts for you with the dispatch of your declaration of
cancellation or of the good, for us with their receipt.

6.3 Agreement on the costs for the return of goods
Should you choose to exercise your right of withdrawal, you have to bear the ordinary costs of return if the goods received
are in conformity with those ordered. In any other case the return of the goods is exempt from charges.